Tags for Mitgliederversammlung der DPG Brandenburg 2008

Mitgliederversammlung der DPG Brandenburg 2008

Karl Fisher, Ramona Zuehlke, Martin Kujawa

Liebe Mitglieder, Freundinnen und Freunde der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Brandenburg,
Drodzy członkowie, przyjaciele i przyjaciółki Towarzystwa Niemiecko-Polskiego w Brandenburgi,

am 26. Januar fand, wie Sie wissen, unsere Mitgliederversammlung statt. Wir möchten sie kurz über die Ergebnisse der Versammlung und einige Veränderungen in unserer Gesellschaft informieren.

Nach 15 Jahren fand ein Wechsel in Geschäftsführung statt. Frau Ruth Henning, die mit großem persönlichen Engagement die Geschäfte der DPG Brandenburg seit 1993 führte und sie weit über die Grenzen Brandenburgs hinaus zu einem wichtigen Sprachrohr für die Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen machte, trat nach eigenem Wunsch von dieser Aufgabe zurück. Dankenswerter Weise wird Frau Henning jedoch auch weiterhin im Verein aktiv sein.

Die Geschäftsführung werden mit Beschluss des Vorstandes Frau Ramona Zühlke und Herr Martin Kujawa fortan gemeinsam übernehmen.

Endlich haben auch wir einen richtigen Schatzmeister. Wir freuen uns sehr, dass Herr Enrico Triebel in Zukunft über die Schätze der DPGB wachen wird,. Herr Triebel wurde für die Aufgabe bis zur nächsten Mitgliederversammlung vom Vorstand kooptiert. Unterstützung erfährt Herr Triebel von Frau Dagmara Jajesniak-Quast und Frau Ruth Henning, die sich bereit erklärt haben, als Rechnungsprüfrinnen zu fungieren.

Nachdem wir anderthalb Jahrzehnte Asyl im Haus des Deutsch-Polnischen Jugendwerkes genossen haben, müssen wir nun endgültig – was unseren Sitz anbetrifft – auf eigenen Beinen stehen. Glücklicherweise haben wir bereits ein neues Domizil gefunden, ein schönes Büro im Herzen Potsdams, in der Charlottenstraße 31, ganz oben unterm Dach. Wir freuen uns sehr über den neuen Sitz unserer Gesellschaft, sind uns aber auch bewusst, dass wir ihn uns ohne Ihre Beitragszahlungen und möglichst zahlreichen neuen Mitgliedern nicht leisten können.

Der Umzug findet am 5. März statt. Wer es einrichten kann, uns beim Tragen der vielen schweren Projektordner zu helfen, ist hierzu herzlich willkommen. Ab 13 Uhr wird vor dem DPJW der Umzugswagen bereit stehen.

Ab dem 6. März sind wir unter folgender Adresse zu erreichen: Deutsch-Polnische Gesellschaft Brandenburg, Charlottenstraße 31, 14467 Potsdam.

Ganz besonders stolz sind wir auf die neue Kommunikationsplattform Transodra Online (www.transodra-online.net), die aus einem Kooperationsprojekt der DPGB mit dem Deutsch-Polnischen Journalistenclub entstanden ist (journalistenclub@transodra-online.net). Frau Valentina Drodz, Herrn Stefan Leisner sowie Herrn Jens Mannheim ist es zu verdanken, dass der alte Pressedienst sich zu einer attraktiven interaktiven Kommunikationsplattform mit der aktuellen Tagespresse, Diskussionsforen und wichtigen Terminen im deutsch-polnischen Bereich weiterentwickelt hat. Eine solche Plattform kann jedoch nur erfolgreich sein, wenn sich viele an ihr beteiligen. Deshalb bitten wir Sie um Ihre Unterstützung. Besuchen Sie die Seite, schicken sie uns interessante Artikel, nutzen Sie sie für die Ankündigungen Ihrer Veranstaltungen, machen Sie Transodra bekannt.

Als Vorsitzender und Geschäftsführung freuen wir uns die kreative Zusammenarbeit mit allen Mitgliedern, Freundinnen und Freunden der DPG Brandenburg. ohne Sie können wir nichts bewirken.

Herzliche Grüße/ Serdeczne pozdrowienia

Karl Fisher, Ramona Zuehlke, Martin Kujawa
Vorsitzender und Geschäftsführung