Diskussion

Allein ist nicht genug! – zur Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit in Parlament und Bürgergesellschaft

Frank Kupferschmidt

Einladung zur Podiumsdiskussion am 8.11.2016

Einladung zur Diskussion am 8.11.2016
Vor 25 Jahren wurden im Artikel 4 des Vertrages zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit Kontakte und Erfahrungsaustausch "zwischen den Parlamenten zur Förderung der bilateralen Beziehungen und im Hinblick auf die internationale parlamentarische Zusammenarbeit" festgeschrieben. Seitdem treffen sich die Mitglieder der Parlamentariergruppen regelmäßig zu Konsultationen in beiden Ländern. Dabei geht es neben dem Informations- und Meinungsaustausch unter den Parlamentariern auch um Gespräche mit Regierungsvertretern und Repräsentanten der Zivilgesellschaft.

Themen bei den Konsultationen 2015 waren u.a. Polnisch als Herkunftssprache für polnischsprachige Kinder, die Ratifizierung der Abkommen über die Zusammenarbeit der Polizei-, Grenz- und Zollbehörden sowie die Verbesserung der Situation der Wasserstraßen im deutsch-polnischen Grenzgebiet. Außerdem pflegen die Parlamentariergruppen Kontakte zur Bürgergesellschaft, wie zum Beispiel zu den Deutsch-Polnischen Gesellschaften in beiden Ländern.

Dazu findet am 8. November 2016 um 18 Uhr eine Podiumsdiskussion in der Wissenschaftsetage des Bildungsforums in Potsdam, Am Kanal 47 statt.

Empfehlung: MOE-Kompetenz

MOE-KompetenzMOE-Kompetenz

Podcast mit Gesprächen zu Mittel- und Osteuropa

Seit 2009 produziert Sascha Götz, vielen bekannt von Mitost e.V. und dem Netzwerk Junger Osteuropaexperten (JOE), einen Interview-Podcast mit dem Fokus auf Mittel-, Ost- und Südosteuropa, dem Kaukasus und Zentralasien mit dem Programmnamen MOE-Kompetenz.

100 Tage – Podiumsdiskussion "Politik–Perspektive–Polen"

Nachlese zur Diskussionsveranstaltung vom 11.02.2010 im Kutschstall

Am 11. Februar 2010 fand im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (im Kutschstall am Neuen Markt in Potsdam) eine Diskussionsveranstaltung der DPG Brandenburg statt.

100 Tage – deutsch-polnische Podiumsdiskussion am 11.02.2010

DPG Brandenburg

11.02. deutsch-polnische Podiumsdiskussion

West-Polen – Brandenburg. Gegenwart und Zukunft. 100 Tage Landesregierung in Brandenburg

Datum: Donnerstag, 11. Februar 2010
Zeit:: 19:00 - 21:00
Ort: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte Kutschstall
Adresse:
Beitrag: 3 Euro (ermäßigt 1,50 Euro)

Für das Land Brandenburg ist sein Nachbarland Polen ein wichtiger Partner – insbesondere die beiden Nachbarwojewodschaften Lebuser Land (Lubuskie) mit den Hauptstädten Zielona Góra (Grünberg) und Gorzów Wielkopolski (Landsberg) und Westpommern (Zachodniopomorskie) mit der Hauptstadt Szczecin (Stettin).
Welche Impulse bringt die neue Landesregierung in die gewachsene Partnerschaft ein? Gibt es ein gemeinsames regionales Entwicklungskonzept? Wie sieht es mit der Vergangenheitsaufarbeitung aus?

Inhalt abgleichen