Tags for Tagung "Polnisch in der Ausbildung" am 06.05.2010 in Frankfurt/Oder

Tagung "Polnisch in der Ausbildung" am 06.05.2010 in Frankfurt/Oder

Polnisch als Fremdsprache stellt in der deutsch-polnischen
Grenzregion eine sinnvolle Zusatzqualifikation dar. An beruflichen Schulen und in der Weiterbildung ist es bisher jedoch nicht so weit verbreitet wie andere Fremdsprachen.
Allerdings bleiben Berufschüler/-innen häufiger in der Region als Schüler/-innen, die einen Hochschulabschluss anstreben. Daher ist Polnisch in der beruflichen Bildung in Brandenburg ein wichtiger Baustein. Wo kann ich Polnisch im Beruf anwenden? Welches Niveau von Sprachkenntnissen benötige ich? Macht es überhaupt Sinn, Polnisch zu lernen, wenn polnische Mitbürger doch meist Deutsch sprechen? Die Anwendungsbereiche der polnischen Sprache sind oftmals noch unklar und Polnisch als Fremdsprache scheint vielen unattraktiv und schwer. Den beruflichen Schulen und Weiterbildungseinrichtungen kommt daher besondere Bedeutung zu, wenn es darum geht, Polnisch als Zusatzqualifikation in der Grenzregion stärker als bisher zu vermitteln.
Die Nachfrage an Weiterbildungsangeboten in Sprach und Volkshochschulen weist darauf hin, in welchen Bereichen ein Sprachbedarf besteht. Hier werden im Rahmen des lebenslangen Lernens wichtige Zusatzqualifikationen für Menschen aus der Grenzregion vermittelt.
Durch die bald vollständig umgesetzte Freizügigkeit in der EU ist in den kommenden Jahren noch ein stärkerer Austausch zu erwarten.
Ansprechpartnerin ist Sahra Damus 0177 2462223. Weitere Details zur Anmeldung entnehmen Sie bitte dem Faltblatt.

AnhangGröße
Polnisch in der Ausbildung.pdf1012.5 KB